Aktuelles und Aktionen zum Pazifismus und Bundeswehr abschaffen Protest

Afghanistanverweigerer aus Großbritannien droht zehn Jahre Haft

Connection e.V. und Iraq Veterans Against the War Europe


Afghanistanverweigerer aus Großbritannien droht zehn Jahre Haft

Versenden Sie ein Protestfax an die britische Regierung!
(21.01.2010) Der Obergefreite Joe Glenton trat 2004 der britischen Armee bei und wurde 2006 nach Kandahar, Afghanistan, verlegt. Armee und
Politiker hatten immer behauptet, britische Soldaten seien dort, um zu helfen. Joe Glenton war geschockt, zu sehen, wie stark die Soldaten
tatsächlich von den Menschen in Afghanistan abgelehnt wurden.

Beschämt und ernüchtert verließ er 2007 unerlaubt seine Einheit. Zwei Jahre später stellte er sich und machte seine Verweigerung bei einer
Demonstration öffentlich. Darauf hin wurde er nicht nur wegen Desertion, sondern auch mehrmals wegen Befehlsverweigerung angeklagt, womit ihm
eine Haft von bis zu zehn Jahren droht.

Joe Glenton wurde nach mehrwöchiger Haft im Dezember 2009 auf Kaution freigelassen. Ein erster Verhandlungstermin im Militärgerichtsverfahren
findet am 29. Januar 2010 statt.

Connection e.V. und Iraq Veterans Against the War Europe bitten um Unterstützung des Afghanistanverweigerers Joe Glenton. Protestfaxe können
online über www.Connection-eV.de/aktion-gb.php versandt werden. Connection e.V. wird Ihre Nachricht per Fax an die britische Regierung
weiterleiten.


gez. Rudi Friedrich (Connection e.V.) und Chris Capps-Schubert (IVAW Europe)