Aktuelles und Aktionen zum Pazifismus und Bundeswehr abschaffen Podiumsdiskussion: Altona und die Wehrmachtsjustiz

Sa, 9. März, 16 Uhr
Podiumsdiskussion Altona und die Wehrmachtsjustiz
Das Altonaer Wehrmacht-Untersuchungsgefängnis war ein festes Glied in der Todesmaschinerie der NS-Militärjustiz in Hamburg. Die meisten der am Höltigbaum hingerichteten Soldaten durchliefen auch diese Station. Doch "aufgearbeitet" ist dieses lokale Kapitel Altonaer Geschichte nicht. Der Historiker Dr. Magnus Koch, Kurator der jüngsten Hamburger Rathausausstellung, führt in die Thematik ein, der Wehrmachtsdeserteur Peter Petersen, der am 11.3. neunzig Jahre alt wird, berichtet von seinem Schicksal.

Kernstück der Veranstaltung ist jedoch eine Podiumsdiskussion mit Abgeordneten aller Fraktionen der Bezirksversammlung Altona sowie mit Pastor Ulrich Hentschel (Arbeitsbereich Erinnerungskultur der Evangelischen Akademie der Nordkirche) und René Senenko vom Bündnis für ein Hamburger Deserteursdenkmal.

Moderator: Georg Chodinski, Sprecher des Landesverbands Hamburg der VVN-BdA.
Ort: Kollegiensaal, Rathaus Altona
Veranstalter: Bündnis für ein Hamburger Deserteursdenkmal