Logo der DFG-VK Initiative Bundeswehr abschaffen
Aktuelles    Aktionen    Pressemitteilungen   
 

Aktuelles und Aktionen zum Pazifismus und Bundeswehr abschaffen

Verdienste "um Recht und Freiheit"?
Schreiben an Bundestagsparteien thematisiert Moelders-Traditionen in der Bundeswehr


Der Verein "Kaempfer und Freunde der Spanischen Republik 1936–1939" (KFSR) hat sich vergangene Woche mit gleichlautenden Schreiben an die im Bundestag vertretenen Parteien gewandt. Anlass war eine Sendung des ARD-Magazins "Kontraste" (siehe auch jW vom 17. April), derzufolge das in Neuburg/Donau stationierte Jagdgeschwader 74 der Bundeswehr noch immer den Namen von Werner Moelders, eines der hoechstdekorierten Jagdflieger der faschistischen Wehrmacht, traegt. Moelders hatte unter anderem an Kampfeinsaetzen der beruechtigten Legion Condor teilgenommen, die vor 65 Jahren an der Seite Francos dazu beitrug, die Spanische Republik zusammenzubomben. "Uns erregt nicht nur, dass hier kriegsverherrlichende Traditionspflege", sondern auch, dass damit faschistische Leitbilder fuer junge Menschen propagiert werden, heisst es in den jW vorliegenden Briefen vom 17. Mai.



In den vom KFSR-Vorsitzenden Harald Wittstock unterzeichneten Schreiben wird gegen die Verherrlichung von Nazigroessen in der Bundeswehr protestiert: "Gibt es statt faschistischer Flieger der ›Legion Condor‹ nicht wirklich Persoenlichkeiten, die sich ›um Freiheit und Recht verdient gemacht haben‹, wie es in einem Traditionserlass fuer die Bundeswehr von 1982 heisst?" Der KFSR-Vorsitzende verweist auf solche Wehrmachtsangehoerige, die sich im Gegensatz zu Moelders der Fortsetzung des Krieges verweigert und fuer ein rascheres Ende des Blutvergiessens gewirkt haben. Insbesondere aber erinnert er an jene Antifaschisten, die zwischen 1936 und 1939 ihr Leben fuer ein freies und demokratisches Spanien eingesetzt haben oder zu Tausenden unter den Bombardements der "Legion Condor" starben. Immerhin gaebe es den Beschluss des Bundestages vom 24. April 1998, der die Bundesregierung aufforderte, "dafuer Sorge zu tragen, dass Mitgliedern der Legion Condor nicht weiter ehrendes Gedenken zuteil wird". Auch im Namen der damals von deutschem Bombenterror betroffenen Spanier und ihrer Angehoerigen, erwarte man eine Antwort auf die Frage, wie dieser Beschluss umgesetzt worden ist und in welcher Weise die Bundestagsfraktionen in diesem Sinne taetig geworden sind. (jW)


Den Artikel finden Sie unter:
http://www.jungewelt.de/2004/05-26/018.php

(c) Junge Welt 2004
http://www.jungewelt.de

Druckansicht
Aktuelles    Aktionen    Pressemitteilungen   
 
Logo der DFG-VK Initiative Bundeswehr abschaffen
Zuletzt geändert: 09.07.2006