Aktuelles und Aktionen zum Pazifismus und Bundeswehr abschaffen

Soldatinnen und Soldaten aus Schleswig-Jagel sind an Kriegen beteiligt -

dagegen demonstrieren wir mit diesem Ostermarsch von Schleswig zum Fliegerhorst Jagel.

Nur wer genau hinsieht, bemerkt, dass vom Fliegerhorst Jagel aus Tod, Elend und Vertreibung in die Welt getragen werden.

Aufklärung, das ist der Begriff hinter dem sich dieses Luftwaffengeschwader 51 versteckt. - Militärische Aufklärung hat aber nichts mit Kant zu tun. Militärische Aufklärung ist das Ausspionieren der jeweiligen Feinde - Tod und Zerstörung bringen dann Andere.

 

Da ist die Kriegsbeteiligung in Mali:

Militärische Lagebilder für Mali werden auf diesem Bundeswehrstützpunkt erstellt. Die Daten stammen von Drohnen in Westafrika, die dort vom hiesigen Geschwader bedient werden. Sie werden per Satellit nach Schleswig-Holstein gefunkt, hier aufbereitet und gehen an die "Verbündete" genannten Kriegsparteien zurück..

 

Da ist die Kriegsbeteiligung im Irak und Syrien

33 Zivilistinnen, darunter Kinder, starben am 22. März bei einem Bombardement durch Flugzeuge der US-geführten Kriegskoalition in Syrien. Zielkoordinaten lieferte eine in der Türkei stationierte Tornadostaffel aus Jagel und Büchel, die mit ihren RECCE Tornados am 19. März einen Gebäudekomplex in der Stadt al- Mansoura überflog. - Das Gebäude war eine Schule. Diese folgenschwere Kriegsbeteiligung wurde nur ausnahmsweise bekannt, die Militärspione aus Jagel veröffentlichen ihre Ergebnisse nicht.

 

Da ist die Kriegsbeteiligung in Afghanistan

Seit 10 Jahren liefern die Spionagespezialisten aus Jagel ausgearbeitete militärischen Lagebilder für den Afghanistankrieg. Anfangs wurden die Bilder von RECCE Tornados aufgenommen, seit 2010 von Drohnen vom Typ Heron 1.

Jagel ist Spezialstandort für Drohen in der Luftwaffe. Hier in Jagel findet das Simulatortraining für die Drohnen vom Typ Heron statt. - Wie viele Menschen nach den Zielkoordinaten des Geschwaders 51 getötet wurden, veröffentlicht die Bundeswehr nicht.

 

Da war die Kriegsbeteiligung auf dem Balkan

Bereits in den Balkankriegen töteten Bundeswehrsoldaten Menschen in jugoslawischen Radarstellungen. Spezielle ECR Tornados mit sogenannten "Fire and Forget" Raketen wurden vor einigen Jahren nach Jagel verlegt. Ihre Aufgabe ist es, gegnerische Radarstellungen zu zerstören um den Weg für Bomber frei zu machen. Die Raketen mit denen die Tornados ausgerüstet sind suchen sich automatisch das einprogrammierte Ziel. Einmal abgeschossen können sie nicht gestoppt werden.

 

Jagel wird weiter ausgebaut.

Die Pilotenausbildung am Tornado wurde seit Anfang April dieses Jahres von US Amerikanischen Holoman nach Jagel verlegt. Anwohnerinnen und Anwohner bemerken den erhöhten Flugbetrieb schon jetzt.

 

 

Die technischen Möglichkeiten für die Kriege der Zukunft werden perfektioniert.

 

2019 sollen Kampfdrohnen der Bundeswehr vom Typ Heron TP dem Geschwader zugeordnet werden.

 

2019 soll auch die Schule für Bildaufklärung von Fürstenfeldbruck hierher verlegt werden. Es geht da nicht nur um die Fotos und Radarbilder der Tornados und Drohnen, sondern auch um die Radarbilder der Satelliten SAR LUPE, die zurzeit Irak und Syrien ausspionieren.

 

2025 schließlich sollen Großdrohnen vom Typ Triton, die eine Flügelspannweite von fast 40 m haben, hier abheben. Rollbahn und Hangar sind bereits gebaut.

 

Krieg beginnt auch hier in Schleswig-Jagel.

Hier vor dem Tor zum Fliegerhorst der Bundeswehr sehen uns kaum Passantinnen, aber wir sind hier in unmittelbarer Nähe zu den Kriegen, die in unserem Namen geführt werden. Wir begegnen uns hier, informieren uns gegenseitig, streiten konstruktiv und solidarisch miteinander. Wir vernetzen unsere Aktivitäten gegen Kriege der Gegenwart und die Vorbereitungen für die Kriege der Zukunft, die Drohnenkriege. Von hier aus tragen wir den Widerstand gegen Krieg und Unterdrückung in die Städte in denen wir leben.

Seit 2 Jahren bringen wir etwa monatlich unseren Protest, aber auch unser Lachen und die kollegiale Zusammenarbeit unterschiedlicher Kriegsgenerinnen und Kriegsgegner zum Fliegerhorst Jagel. - Wir werden wiederkommen, immer und immer wieder - Wir werden wiederkommen bis von diesem Ort des Krieges Frieden ausgeht.

 

Detlef Mielke