Regionen und Länder

Erklärung hier im dänischen Original:
www.fred.dk/artikler/krigrisk/forsont/f11.htm (leider nicht mehr verfügbar!)

Aldrig Mere Krig (nie mehr Krieg). Dänische pazifistische Organisation der War Resisters International

Erklärung der Aldrig Mere Krig in deutscher Übersetzung.

Blutrache sollte der Vergangenheit angehören. Bekämpfe den Terrorismus
mit friedlicher Konfliktlösung und Versöhnungsarbeit.


Tausende von Toten bei dem Terrorangriff in den USA, und alle schreien
nach Rache. Doch Konflikte werden nicht mit Gewalt gelöst. Das erzählen
wir unseren Kindern und das sollten wir auch als Erwachsene wissen.
Die Reaktion lautet automatisch. Die haben welche von uns getötet. Nun
werden wir welche von ihnen töten. Und die Blutrache rollt, so können
die gegen uns weitermachen, dann wir wieder gegen sie, und so weiter bis
zum Tag des jüngsten Gerichts.
Die USA hat endlose Milliarden für ihre Aufrüstung geopfert und weitere
Milliarden werden nun für ihr Raketenschild verbraucht. Diese panische
Jagd nach Sicherheit erweist sich als Illusion. Alle amerikanischen
Kanonen und Soldaten konnten die Katastrophe nicht verhindern und selbst
ein weltumfassender Raketenschild kann einen entführten Jumbojet nicht
stoppen.
Trotzdem lauten die Reaktionen unverzüglich nach noch mehr Waffen. Die
westlichen Staatsoberhäupter, einschließlich Ministerpräsident Poul
Nyrup Rasmussen, rufen nach Blutrache. Jedoch Militär und Überwachung
können unsere Demokratie nicht retten, aber wird sie zerstören.
Terrorismus muß gestoppt werden und das kann Milliarden kosten. Das ist
der Preis, um Konflikte zu lösen, und glücklicherweise haben wir
reichlich Mittel dafür. Die Milliarden für Waffen können für friedliche
Konfliktlösung gebraucht werden, für Versöhnung und friedlichen
Ausgleich.
Das klingt noch unrealistisch und utopisch für die meisten Machthaber,
jedoch Tausende von Toten in New York sollten zu neuem Denken führen.
Die Idee einer friedlichen Welt mit Hilfe von friedlichen Methoden ist
sicher mehr realistisch als der Glaube, ein starkes Militär könne die
USA vor Angriffen schützen.

Für weitere Informationen:
Tom Vilmer Paamand - Ølstedvej 4, 8200 Århus N - 8623 0328
Geert Grønnegaard - Leragervej 8, 4174 Jystrup - 5752 8250