Regionen und Länder

Bündnis gegen Krieg

Weit über 5000 Menschen bei Demo "Keine Vergeltung - kein Krieg!"

 

An der Demonstration "Keine Vergeltung - kein Krieg!" in Berlin haben heute nachmittag weit über 5000 Leute teilgenommen. Die Erwartungen des Bündnisses wurden damit übertroffen, angemeldet waren 3000 Menschen.

Die Demo war von einem breiten Bündnis getragen worden, außerdem haben sich zahlreiche Einzelpersonen und sonst unorganisierte Gruppen von SchülerInnen über StudentInnen, autonome Gruppen, Frauengruppen, Flüchtlingsinitiativen, Antikriegsgruppen, GewerkschafterInnen usw. beteiligt.

Trotz heftigsten Platzregens blieben deutlich über 5000 Menschen die ganze Zeit über an der Demo, die immerhin vier Stunden lang dauerte. Zeitweise waren es noch deutlich mehr TeilnehmerInnen.

Die Forderungen waren:

- Solidarität mit den Opfern

- Stopp jeder Militärintervention von USA, Nato und Bundeswehr

- Stopp der rassistischen Hetze gegen ImmigrantInnen

- Stopp dem Abbau demokratischer Rechte

Das Bündnis erklärt, dass dies mit Sicherheit nicht die letzte Demo dieser Art gewesen ist. Der Widerstand gegen die Kriegsvorbereitungen der Nato-Staaten wird weitergehen.