Mahnwache und Kungebung am 24.02. und 25.02. ab 9.00 Uhr vor dem Kieler Landtag

Atomwaffenverbotsvertrag ist am 22.1.2021 in Kraft getreten Aufruf zur Mahnwache und Kundgebung auf AKOPOL: https://akopol.wordpress.com/2021/02/17/friedensaktivistinnen-der-dfg-vk-begruessen-antrag-der-spd-landtagsfraktion-zum-atomwaffenverbot 122 Länder hatten sich 2017 bei den UN mit ihrer Unterschrift für diesen Vertrag gestimmt. Dadurch, dass seit dem 24.Oktober letzten Jahres 50 Staaten den Vertrag ratifiziert haben, ist er 90 Tage danach ein Teil des Völkerrechtes geworden. Atomwaffen werden…

56. Mahnwache vor dem Tor zum Drohnen- und Tornadostandort Jagel

Liebe Freundinnen und Freunde, hiermit laden wir herzlich ein zur 56. Mahnwache am Drohnen- und Tornadostandort Jagel am Samstag 6.2.2021, 11.58 Uhr Wir haben die Bestätigung der Anmeldung erhalten und unser Hygienekonzept wurde “wie immer” akzeptiert. Bislang ist es bei unseren Mahnwachen nicht zu Infektionen gekommen und das muss auch so bleiben. Bitte denkt daran,…

Flensburg, 22.1.2021 Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages

Anlässlich der 56. Mahnwache in Jagel hielt Siglinde Cüppers die nachfolgende Anrede: Mit der heutigen Mahnwache feiern wir zusammen mit anderen Menschen in anderen Staaten, das Inkrafttreten des UN-Atomwaffenverbotsvertrags. In Schlewig-Holsein feiern Menschen z. B. auch in Kiel, Eutin, Lübeck, Neumünster, Heide und Bad Oldesloe. Am 7. Juli 2017 wurde der UN-Atomwaffenverbotsvertrag von der UN-Generalversammlung…

Kundgebung in Bad Oldesloe

UN-Atomwaffenverbotsvertrag ist am 22.Januar 2021 in Kraft getreten. Die DFG-VK Gruppe Bad Oldesloe traf sich aus diesem Anlass am 23.1.2021 zu einer kleinen Kundgebung auf der Hude in Bad Oldesloe. Am 24.10.2020 ratifizierte Honduras als 50. Staat den Atomwaffenverbotsvertrag. Dadurch wurde er 90 Tage später geltendes Völkerrecht. Atomwaffen sind damit genau so geächtet wie biologische…

56. Mahnwache vor dem Tor zum Drohnen- und Tornadostandort Jagel

Aufrüstung der Bundeswehr mit Eurodrohnen für den Standort Jagel Die Bundesregierung will 21 bewaffnungsfähige „Eurodrohnen“ bestellen. Sie sollen ab 2028 einsatzfähig sein, in Jagel stationiert werden und von Jagel aus eingesetzt werden. Anders als die Heron Drohnen sollen diese Flugroboter im hiesigen Luftraum fliegen dürfen Sie sollen die aus Israel geleasten Großdrohnen G-Heron-TP ablösen. Dann…